Kohlenwasserstoffe im Olivenöl: Gegen Brustkrebs

 Autor: Joachim Trott

Bio-Olivenöl

Bio-Olivenöl

Bedeutendster Kohlenwasserstoff im Olivenöl ist das Squalen. Extra Vergine enthält Squalen in Mengen von 400 bis 450 mg/100 g, raffiniertes Olivenöl rund 25 Prozent weniger. Squalen ist ein häufig eingesetzter Grundstoff in der Arznei-, Lebens- und Futtermittelindustrie. In Kosmetika bildet es als Feuchthaltemittel oder Emulgator oft einen Hauptbestandteil.
Squalen wird üblicherweise aus Haifischleberöl gewonnen. Laut Untersuchungen beläuft sich die tägliche Squalen-Zufuhr in den USA auf 30 mg/Tag. Bei hohem Verzehr von nativem Olivenöl Extra hingegen kann die tägliche Zufuhr – wie im Mittelmeerraum beobachtet – 200 bis 400 mg erreichen. Neben Squalen sind noch weitere Kohlenwasserstoffe im Olivenöl enthalten, z. B. das Provitamin A (Betacarotin), das allerdings nur in geringfügigen Mengen von 0,03 bis 0,36 mg/100 g vorkommt.
Epidemiologischen Studien zufolge scheint Olivenöl antikanzerogene Wirkungen aufzuweisen. So beträgt die Brustkrebsrate griechischer Frauen mit hoher Gesamtfettzufuhr (hauptsächlich in Form von Olivenöl) nur rund ein Drittel der Rate US-amerikanischer Frauen. Eine spanische Studie wies ein vermindertes Risiko für Brustkrebs bei Frauen mit dem höchsten Olivenölverzehr nach. In einer großen griechischen Untersuchung war das Brustkrebsrisiko bei solchen Frauen um 25 Prozent niedriger, die mehr als einmal täglich Olivenöl zu sich nahmen.
Gemäß einer weiteren Fallstudie in Spanien hatten Frauen, deren Verzehr von einfach ungesättigten Fettsäuren (hauptsächlich über Olivenöl) im oberen Drittel lag, ein stark vermindertes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Nach einer italienischen Untersuchung besteht zwischen Speiseölverzehr (hauptsächlich Olivenöl) und Pankreaskrebs ein deutlich ausgeprägtes umgekehrt proportionales Verhältnis.
Wissenschaftler haben darauf hingewiesen, dass eine derartige Schutzwirkung der hohen Menge an Squalen in Extra Vergine zuzuschreiben sein könnte; eine Annahme, die durch zahlreiche Tierversuche untermauert wird. In den meisten Tierversuchen wurde die Wirkung von lokal oder systemisch angewandtem Squalen auf künstlich erzeugte Karzinome von Haut, Dickdarm und Lunge bei Mäusen untersucht. Zusammengefasst zeigen die Resultate, dass mit der Nahrung verabreichtes Squalen deutliche antikarzinogene Wirkungen aufwies.

Artikel aus der Reihe “Gesundheit: Wundermittel Olivenöl”. In dieser Reihe wurden bereits publiziert (bitte anklicken):

Gesundheit: Wundermittel Olivenöl

1. Essentielle Fettsäuren sind lebenswichtig

2. Fettsäuren: gesättigte und ungesättigte

3. Krebs: Achtung vor falschem Fett

4. Transfettsäuren: Killerfette in Fast Food

5. Gesund “Verunreinigungen”: Vitamine und Antioxidantien

6. Vitamin E: Schützt das Herz

7. Polyphenole: Für Krebsvorsorge

8. Oleocanthal: Gesundes Kratzen im Hals

9. Aromen: Bakterienkiller

Dieser Artikel: 10. Kohlenwasserstoffe: Gegen Brustkrebs

Weiterhin erscheinen in dieser Reihe:

11. Sterine: Senken Cholesterin

12. Gute Extra Vergine: Besser UND gesünder!

13. Mittelmeerdiät: Gegenteil von Convenience-Food

14. Wertvoller Abfalll: Antioxidantien aus Pressrückständen

Quelle und Copyright: MERUM Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien

Die Lakonikos Elia GmbH dankt Andreas März und Jean-Pierre Ritler von MERUM für die Zusammenarbeit.

ELEKTRONIK-PR-Autor Joachim Trott Der Unternehmens-Alchimist Joachim Trott verwandelt Visionen und Ziele in tragfähige Geschäftskonzepte und goldene Unternehmen. Mit der Lakonikos Elia GmbH gründete er ein Unternehmen um die Vision seinen griechischen Freundes Vasilis Thomopoulos zu verwirklichen: Hochwertiges Olivenöl aus Lakonia, Griechenland in Deutschland anzubieten um damit den Olivenbaum als Friedenssymbol und jahrtausende altes Kulturgut im Bewusstsein zu halten. Die preisgekrönten Olivenöle werden über den Internetshop http://www.lakonikos.de angeboten.


Verwandte Themen:

» Schulungsunterlagen für Office 2010 in Englisch

» Unternehmensfilm P-ROI Strategie

» Aktuelles rechtzeitig zum Jahresende

» Ausfinanzierung einer bestehenden Pensionszusage (ein Praxisbeispiel)

» Berufsbekleidung - Kleidung, die Appetit macht


Kommentare (1)

Olivenöl, Cholesterin, Sterine , iexperten

geschrieben am 05.10.2009 um 23:45    


[...] 10. Kohlenwasserstoffe: Gegen Brustkrebs [...]

Schreiben Sie einen Kommentar:

Name *

Mail *

Website