Artikelarchiv: Wissen für Unternehmer

Schulungsunterlagen für Office 2010 in Englisch

Autor: Helmut Dettmer

Ob Englisch Ihre Muttersprache ist oder Sie im internationalen Geschäft tätig sind: Die weltweite Wirtschaftssprache ist Englisch. Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, das international tätig ist, bietet es sich an mit Microsoft Office in Englisch zu arbeiten. Sie vermeiden Missverständnisse im Austausch von Dokumenten und arbeiten stets auf Augenhöhe mit Ihren Kollegen im Ausland. [...]

Keine Kommentare

5 Tipps für langsame Lerner um beste Voraussetzungen für schnelleres Lernen zu schaffen

Autor: Jan Kuonen

Vielleicht ist es Ihnen schon ab und zu aufgefallen, dass in jeder Schulklasse ein paar Kinder langsame Lerner sind. Kinder die es sich beim Lernen schwer tun haben nicht die selbe Kapazität und Leistungsfähigkeit und liegen unter dem Durchschnitt ihrer Freunde. Mit einem Konzept und der richtigen Anleitung kann ein solcher Fall um einiges optimiert [...]

Keine Kommentare

Unternehmensfilm P-ROI Strategie

Autor: Gerhard Schade

http://www.youtube.com/watch?v=Y5JoNqs26Mw

Keine Kommentare

Aktuelles rechtzeitig zum Jahresende

Autor: Gerhard Schade

Sehr geehrte Damen und Herren, ab 2012 hat der Gesetzgeber für Neueinrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge die Altersgrenze für den Bezug auf Leistungen angehoben. Bisher ist es möglich, bereits ab dem 60. Lebensjahr seine Altersrente oder Kapitalzahlung zu erhalten und so ggf. den Vorruhestand finanziell abzufedern. Künftig wird dies frühestens erst ab dem 62. Lebensjahr möglich [...]

Keine Kommentare

Ausfinanzierung einer bestehenden Pensionszusage (ein Praxisbeispiel)

Autor: Gerhard Schade

Anhand eines realisierten Falles aus der Leserschaft von ‘Gi’, sehr verehrte Damen und Herren, wollen wir Ihnen heute einmal schildern, wie eine dauerhafte Lösung aussehen kann. Hintergrund ist unsere Beilage zu ‘Gi’ 03/11, „Die finanzielle Zukunftssicherung des GGF…“, die auf großes Interesse gestoßen ist. Hier nun der konkrete Fall von zwei GGF-Kollegen. ➨ Die GmbH [...]

Keine Kommentare

Die finanzielle Zukunftssicherung des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers unter Beachtung aktueller Entwicklungen (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

Neben dieser Vorteils- und Nachteilsbetrachtung der Finanzierungswege für eine Versorgung des GGF ergibt sich nach der aktuellen Entwicklung eine wirtschaftliche Vergleichsrechnung wie im folgenden Beispiel: Herr Muster: 45 Jahre Zusage: zum 65. Lebensjahr Leistung: 1.000 € Rente Altersvorsorge Aufwand in den verschiedenen Finanzierungswegen für die o.g. Leistung: Unterstützungskasse                Pensionsfonds                          interne Asset-Lösung [...]

Keine Kommentare

Die finanzielle Zukunftssicherung des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers unter Beachtung aktueller Entwicklungen (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Die Globalisierung brachte neben vielen Chancen auch zahlreiche die Existenz bedrohende Risiken für den Mittelstand. Dies erfordert ein Umdenken bei der Ausgestaltung der betrieblichen Altersvorsorge, die aufgrund des Rückgangs der sozialen Sicherungssysteme einen hohen Stellenwert besitzt. Gerade Gesellschafter-Geschäftsführer, Geschäftsführer und leitende Angestellte haben den größten Bedarf an einer dem heutigen Lebensstandard adäquaten Altersvorsorge. Derzeit wird [...]

Keine Kommentare

Trainingsunterlage Windows 7

Trainingsunterlage Windows 7

Autor: Helmut Dettmer

Grundprogramm Jeder Computer benötigt ein Betriebssystem, also ein Grundprogramm, das die einzelnen Komponenten eines Computers verwaltet. Dazu erfüllt es drei wesentliche Aufgaben: Es koordiniert  Bildschirm, Tastatur, Maus, Laufwerke und Drucker miteinander, die Anwenderinnen und Anwender können Programme laden und ausführen, und die Dateien auf den Speicherlaufwerken müssen verwaltet werden. Das wohl bekannteste Betriebssystem ist Windows [...]

Keine Kommentare

Geisteswandel beim betrieblichen Pensionsmanagement (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

Personalmanagement und betriebliches Pensionsmanagement Nicht zu unterschätzen ist die Motivationswirkung von betrieblichem Pensionsmanagement. Hoch motivierte Mitarbeiter sind doppelt so produktiv. Empirische Studien belegen, daß positives Führungsverhalten zu einer größeren Arbeitsmotivation führt, das Selbstwertgefühl des Mitarbeiters hebt und damit Fehlzeiten und somit Kosten verringert werden. Besonders positive Wirkungen gehen von der sozialen Unterstützung am Arbeitsplatz durch [...]

Keine Kommentare

Geisteswandel beim betrieblichen Pensionsmanagement (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Niemand kann die Höhe der gesetzlichen Rente in den nächsten Jahrzehnten voraussagen. Allerdings ist jetzt schon klar: Mit dem künftigen gesetzlichen Rentenniveau kann keiner seinen gewohnten Lebensstandard halten bzw. sich Gesundheit oder Pflege im Alter leisten. Wer also dann nicht drastisch verzichten und mehr als medizinische Grundversorgung und Armenpflege haben will, muß privat vorsorgen. Dabei [...]

Keine Kommentare

Mit P-ROI betriebliches Pensionsmanagement tatsächlich profitabel machen (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

Sieben Schritte, wie Sie betriebliches Pensionsmanagement für ihr Unternehmen tatsächlich profitabel machen 1.    Reduzieren Sie Zusagen an Mitarbeiter auf das Minimum, das der Gesetzgeber fordert. Damit verhindern Sie arbeitsrechtliche Risiken für Ihr Unternehmen. 2.    Passen Sie die Beitragszahlungsdauer von Versicherungen ihrem unternehmerischen Planungshorizont und nicht den Provisionen des Versicherungsvertreters an. Fünf Jahre sind durchaus ausreichend. [...]

Keine Kommentare

Mit P-ROI betriebliches Pensionsmangement tatsächlich profitabel machen (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Liebe Leserinnen und Leser bei der Vielfalt der Angebote in der betrieblichen altersvorsorge blickt kaum noch jemand durch. Selbst Steuerberater, die ohnehin schon mit laufenden Gesetzesänderungen befasst sind, müssen sich auf Fachleute im betrieblichen Pensionsmanagement verlassen. Diese Situation war für uns Anlass, Expertenwissen in einer kalkulierbaren und intelligenten Strategie zusammen zu fassen, die nicht nur [...]

Keine Kommentare

Gäste gewinnen mit System

Autor: Roswitha Gronemann

7  Praxistipps für langfristigen  Gastgeber-Erfolg Mit jeder globalen Krise wird viel Geld verdient. Auch in der klein- und mittelständischen Hotellerie und Gastronomie. Ob Finanz-Krise, Banken-Krise oder Lebensmittel-Skandal, es gibt immer Hotels, die davon nicht oder nur wenig betroffen sind. Und auf der anderen Seite gibt es Hotels und Gastronomiebetriebe, die jede Krise, jedes (Saison)-Tief mitmachen [...]

Keine Kommentare

Sonderinformation Pensionszusagen

Autor: Gerhard Schade

Am 31. Dezember 2010 greifen die neuen Bilanzierungsvorschriften des BilMoG für Pensionsrückstellungen. Dies kann zu erheblichen Bilanzbelastungen und damit zu enormen betriebswirtschaftlichen Konsequenzen führen. Zwar können diese Belastungen bis auf fünfzehn Jahre in der Handelsbilanz verteilt werden, jedoch sind das nur Bilanzkosmetik und keine Problemlösung. Die wirtschaftliche Realität führt spätestens zum Leistungszeitpunkt zu erheblichen steuerlichen [...]

Keine Kommentare

Immer im Dienst am Gast und das mit ganzem Herzen!

Immer im Dienst am Gast und das mit ganzem Herzen!

Autor: Christine Sevdas

Und es macht nach wie vor Spaß, und wie! Seit mehr als 35 Jahres der Hotellerie angehörig, darf man sich ein paar persönliche Gedanken in diesem Hotelblog machen. Was schwirrt uns zur  Zeit  nur  alles um den Kopf. Reservierungssysteme kennen wir und unsere Gäste schon lange  genug. Der Wettbewerb der Reservierungsplattformen ist schon fast unüberschaubar [...]

Keine Kommentare

Die betriebliche Altersvorsorge 2010

Autor: Gerhard Schade

Liebe/r Newsletter-Leser/in, die Finanzmarktkrise und Folgen hieraus prägen immer noch die aktuelle Berichterstattung zahlreicher Nachrichtensendungen und Fachzeitschriften. Viele Menschen sind trotz erheblicher Zuwächse an den Kapitalmärkten daher verunsichert und auf der Suche nach *sicheren* Kapitalanlagen. Auch wird es künftig erheblich weniger Geld für den Empfänger einer Standardrente geben, sollte die Wirtschaftskrise die Löhne hierzulande für [...]

Keine Kommentare

Philosophie und Erfolg ?

Autor: Carola Scheer

Wie kann Philosophie erfahrbar werden ? Wie gelebt werden im Beruf, im Unternehmen ? Und wie zu Wandel und Erfolg führen ? Die Philosophie der energetischen Positionierung entspricht einem inneren Logos, der in jedem Menschen ist. Der Logos ist fühlbar, erfahrbar und bringt die innere Intelligenz in Bewegung. alte Muster, die Sie vielleicht bislang gehindert [...]

Keine Kommentare

Krisenzeiten auch in München

Autor: Christine Sevdas

Krisensituation Es gibt Menschen, die in Krisensituationen die Orientierung im Glauben suchen. Betrachtet man den Zeitraum, in dem solche Krisen besonders zum Tragen kommen, wird der geneigte Leser die Weihnachtszeit – und diese speziell in Verbindung mit dem Heiligen Abend – schnell als die Topzeit für Probleme dieser Art im Jahr herausfinden. Was tun, wenn [...]

Keine Kommentare

Man sollte lachen, bevor es einem vergeht!

Autor: Christine Sevdas

Neulich in einem Wirtshaus mitten im Zentrum von München….. „ Guten tach Froilein, ham se mal schnell ein feines Tagessüppchen für mich?“ „Ja, wart hoid a bisserl, kumm glei zu dir“, sagt das Froilein, sprich die ältere, bayrische Bedienung und geht weiter. Das „ Supperl“ kommt postwendend und der preussische Gast ist zufrieden. Dieser Dialog [...]

Keine Kommentare

Im Monaco Hotel München gibt es keine Kaloriensorgen!

Im Monaco Hotel München gibt es keine Kaloriensorgen!

Autor: Christine Sevdas

Wir, die Münchner Hotel Monaco Damen haben Euch dieses Jahr schon mal in einem Blog die Rezepte unserer Lieblingsweihnachtsplätzchen verraten.                                                                       [...]

Keine Kommentare

Betriebliche Altersvorsorge wird immer wichtiger (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

Private Altersvorsorge auf sicherem Fundament Bei der privaten Altersvorsorge über eine Rürup-Rente hatten wir unseren Interessenten stets das Angebot der LV 1871 empfohlen, weil hier ohne Zusatzkosten eine Hinterbliebenenrente über eine extrem lange Rentengarantierzeit mit gesichert wird. Zum fünften Mal in Folge hat Fitch Ratings das A+ für die LV 1971 unverändert bestätigt. Gleichzeitig hat [...]

Keine Kommentare

Betriebliche Altersvorsorge wird immer wichtiger (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Liebe Leserinnen und Leser, Erheblich weniger Geld wird es für den Empfänger einer Standardrente geben, sollte die Wirtschaftskrise die Löhne hierzulande für lange Zeit drücken. Das haben Wissenschaftler des MEA-Forschungsinstituts errechnet. Die Bezüge für einen Standardrentner könnten bis zu 8 Prozent geringer ausfallen als vor der Krise. Das bedeutet ein monatliches Minus von bis zu [...]

Keine Kommentare

Energetische Positionierung versus klassischer Unternehmensberatung

Energetische Positionierung versus klassischer Unternehmensberatung

Autor: Carola Scheer

Die Energetische Positionierung umfaßt alle Bausteine der klassischen Unternehmensberatung, wie betriebswirtschaftliche Säulen Akquise und Kundenbetreuung Geschäftsführung Personalmanagement Unternehmensstrategie … Nun gibt es doch bei aller Ähnlichkeit gravierende Unterschiede: In der normalen Unternehmensberatung erhalten Sie Unterstützung in Form von Coaching oder Schulungen in den einzelnen Bereichen, die wie Bausteine aufeinander aufbauen und zueinander gehören. Der Unternehmensberater [...]

Keine Kommentare

Beratung ist gefragt (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

Private Altersvorsorge jetzt analysieren lassen Immer wieder stoßen wir in der Praxis auf Fälle, bei denen zwar Altersvorsorge betrieben wird, diese aber nicht den tatsächlichen Bedürfnissen enstpricht. Insbesondere die Lücke zwischen dem heutigen Einkommen und den späteren Einkünften ist meist sehr groß. Auch findet eine Berücksichtigung bereits vorhandener Kapitalanlagen oftmals nicht statt. Über Möglichkeiten und  [...]

Keine Kommentare

Beratung ist gefragt (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Liebe Leserinnen und Leser ! viele Steuerberater erhalten schon seit längerem Briefe von Versicherungsvermittlern und sog. Bankberatern, in denen man auf das BilMoG Bezug nimmt um in Kontakt mit Unternehmen zu kommen. Oft ist in einem Gespräch dann schnell eine Deckungslücke errechnet, die mit dem Verkauf einer Versicherung oder eines Investmentfonds geschlossen werden soll. Betriebliche [...]

Keine Kommentare

Wie Sie die Lust aufs Lernen steigern

Autor: Jan Kuonen

Welche Eltern haben nicht schon verzweifelt versucht den eigenen Nachwuchs für Themen zu begeistern, von denen angenommen werden darf, dass diese in irgendeiner Art und Weise relevant für das schulische Fortkommen sein könnten, um dann zu erleben, dass Kinder und Jugendliche oftmals ein deutlich anderes Verständnis davon haben, welche Themen wichtig und interessant sein könnten? [...]

Keine Kommentare

Motivation als Schlüssel zum schnelleren Lernen

Autor: Jan Kuonen

Vielleicht haben Sie sich auch schon oft die Frage gestellt worauf genau Motivation gründet bzw. welche Möglichkeiten es gibt, diese entscheidend günstig zu beeinflussen? Motiviert zu sein bedeutet vor allem mit Spaß bei der Sache zu sein. Motiviert zu sein bedeutet Neues zu lernen, nicht um des Lernens als Selbstzweck willen, sondern vielmehr um einer [...]

Keine Kommentare

24 Powertipps - Teil 1 von 3

24 Powertipps – Teil 1 von 3

Autor: Siegfried Lachmann

“Auf die Dauer hilft nur Power!” Sicherlich kennen Sie diesen Ausspruch. Entweder man gibt Gas oder man bleibt auf der Strecke. Zum Podcast: Noch vor 20 Jahren hätte mich nicht interessiert, ob ich mehr Power haben könnte oder nicht. Dann aber trat meine Frau in mein Leben und machte mir ordentlich Dampf. „Du kannst viel [...]

1 Kommentar

Lernen ist nicht auf die Schule beschränkt

Autor: Jan Kuonen

Um sogleich schon an dieser Stelle mit einem oftmals zu hörenden Missverständnis aufzuräumen sei gesagt, dass sich das Thema Lernen keineswegs auf den schulischen Bereich beschränkt. Das Lernen gehört ebenso zum Leben wie beispielsweise das Atmen bei biologischen Lebewesen. Leider wird diese ebenso wahre wie fundamentale Binsenweisheit nur allzu oft vergessen. Woran mag das liegen? [...]

Keine Kommentare

Lebenslanges Lernen? Mit den richtigen Schulungsunterlagen kein Problem!

Lebenslanges Lernen? Mit den richtigen Schulungsunterlagen kein Problem!

Autor: Helmut Dettmer

Lebenslanges Lernen? Mit den richtigen Schulungsunterlagen kein Problem! „Lebenslanges Lernen“ ist in den letzten Jahren nicht nur bildungspolitisch, sondern auch unternehmerisch zu einem wichtigen Konzept geworden. Schon lange reicht es nicht mehr aus, eine fundierte Schul- und Ausbildung vorzuweisen. Unternehmen fordern von ihren Mitarbeitern, sich innerhalb ihrer Tätigkeit täglich weiterzuentwickeln und sich Fähigkeiten anzueignen, um [...]

Keine Kommentare

Erfolgreiche Kundenakquise

Autor: Carola Scheer

Ich werde sehr häufig von Kunden und auch Freuden gefragt:” Warum hast Du so großen Erfolg in der Kundenakquise? Was machst Du eigentlich anders?” So daß ich Ihnen heute ein paar Tipps zur erfolgreichen Kundenakquise geben möchte: Der wesentliche Unterschied zum normalen Marketing liegt darin, daß eine gute Kundenakquise auf empirischem Marketing aufbaut! Natürlich fließen [...]

Keine Kommentare

Tracking – beobachten Sie Ihre Interessenten

Autor: Helmut Tietz

Mit Tracking bezeichnet man das Nachverfolgen von Aktionen und Besuchern auf einer Website. Damit messen Sie die Erfolge Ihrer Werbekampagnen wie beispielsweise Newsletterwerbung, Adwords-Werbung oder Bannerwerbung. Beim Tracking wird auf den Websites ein “Tracking-Code” eingefügt, der Ihnen die entsprechenden Informationen liefert. Mit Hilfe dieser Informationen können Sie Ihre Website bzw. Ihre Anzeigen und Werbeeinblendungen permanent verbesseren und modifizieren. Tracking kann aber [...]

Keine Kommentare

Motivation ist wichtiger als Talent

Autor: Martin Betschart

Eine sehr beliebte Ausrede von Menschen ist: „Ich habe halt nicht das Talent dazu“. Ist das wirklich so? Nein, definitiv nicht! Ich höre oft: „Ja, du hast es gut, du hast halt das Talent zum Reden.“ So quasi, als wäre ich als Redner geboren. Gibt es denn auch Menschen, die zu Harz 4 Empfängern geboren [...]

Keine Kommentare

Auslagerung und Ausfinanzierung von Versorgungsverpflichtungen der Beamtenversorgung vor dem Hintergrund der Aussagen des IDW ERS HFA 23 (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

CTA-Modell CTA steht als Abkürzung für Contractual Trust Arrangement und stellt eine Treuhandkonstruktion dar. Das von ihr verwaltetet Vermögen dient ausschließlich dem Zweck der Erfüllung der Pensionsverpflichtungen. Rückdeckungsversicherung, Unterstützungskasse und CTA-Modell verpflichten zwar zur Rückstellungsbildung, jedoch ist das hier angesammelte Vermögen mindernd bei der Bemessung der Pensionsrückstellung anzusetzen (vgl. Ausführungen Pkt. 4.2. u. 4.3. IDW [...]

Keine Kommentare

Menschenkenntnis kann das Leben deutlich erleichtern!

Autor: Martin Betschart

Kennen Sie Menschen, die gerne anderen Vorwürfe machen? Ärgern Sie sich vielleicht manchmal darüber? Vielleicht hilft Ihnen folgende Geschichte: Er war einmal…..Es gab in Indien den Tempel der tausend Spiegel. Er lag hoch oben auf einem Berg und sein Anblick war gewaltig. Eines Tages kam ein Hund und erklomm den Berg. Er stieg die Stufen [...]

Keine Kommentare

Was erwarten Sie von guten Schulungsunterlagen?

Was erwarten Sie von guten Schulungsunterlagen?

Autor: Helmut Dettmer

  Seminarorientierter AufbauGute Schulungsunterlagen fassen den Unterricht zusammen und bieten somit den Kursteilnehmern die Möglichkeit, den Stoff zu wiederholen. Die Inhalte sind seminarorientiert aufgebaut und leicht verständlich. Sie geben den Unterrichtsverlauf wieder, wie ein sprichwörtlicher roter Faden, der sich kontinuierlich von der ersten bis zur letzten Seite zieht. Damit ist es auch für einen Trainer [...]

Keine Kommentare

Nebenverdienst mit einem Finanzportal

Autor: Helmut Tietz

Mit einem Kreditportal können Sie sich einen ordentlichen Nebenverdienst aufbauen. Die Seite Bon-Kredit, ein abolut seriöser  Kreditvermittler bietet Ihnen dazu ein Partnerprogramm und dazu eine Vielzahl an Werbemitteln, die Sie nur noch mit Ihren persönlichen Daten anpassen müssen. Was brauchen Sie dazu? Eine eigene Domain (meine heißt z.B.: http://www.kreditkosten-sparen.de/). Gehen Sie auf die Website von Bon-Kredit. Es [...]

3 Kommentare

Energetische Positionierung und Mitarbeiterführung

Autor: Carola Scheer

Was bedeutet es, aus einer energetischen Positionierung heraus, Ihre Mitarbeiter zu führen ? Dazu möchte ich Ihnen gerne im Folgenden einige Tips und Unterscheidungsmerkmale geben: Viele Geschäftsführer sind heute Angestellte! Bitte lassen Sie das einmal für einen Moment sacken. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen, das Der-/Diejenige, der Ihr Unternehmen führt, bei Ihnen angestellt ist? [...]

Keine Kommentare

Kann man Menschen wirklich motivieren?

Autor: Martin Betschart

Oft bekomme ich Anfragen von Unternehmen bzw. Organisationen, nach dem Motto: „Können Sie mal kommen unsere Leute motivieren“? Darüber freue ich mich natürlich sehr. Ich bin dann jeweils versucht zu fragen: A: Wie lange habe ich Zeit und B: Wie lange möchten Sie, dass sie anhält? Die Frage ist, was wir unter dem Begriff Motivation [...]

Keine Kommentare

Möchten Sie Business Class fliegen?

Autor: Martin Betschart

Kürzlich bin ich mit der Swiss nach Asien geflogen und war erstaunt, dass die Business Class nur zu einem Drittel belegt und die „Holzklasse“ gerammelt voll war. Obwohl doch die Swiss zu meiner grossen Freude die Preise deutlich gesenkt hat. Natürlich sitze ich wiederum in der Business Class, während ich diesen Blog schreibe. Oft werde [...]

Keine Kommentare

Empirisches Marketing – Welche Bedeutung hat Marketing für Sie?

Autor: Carola Scheer

Diese Frage habe ich mir wirklich viele Jahre lang gestellt bis ich einmal hinter die Fassade des „Schönen Scheins“, der oft für Marketing mißbraucht wird, geschaut habe. Ganz einfach betrachtet geht es darum: etwas bekannt zu machen, das Angebot einer Dienstleistung oder eines Produktes “in Bewegung” zu bringen, bestensfalls, daß es so bekannt wird wie [...]

Keine Kommentare

Es macht keinen Sinn, die Mitarbeiter einfach nur auf ein Motivations-Seminar zu schicken!

Autor: Martin Betschart

Ja, jetzt bin ich wieder mal geschäftsschädigend, doch nur kurzfristig, denn ich bin nicht bereit, nur für kurzfristige Vorteile meine ethischen Grundsätze aufzugeben. Oft sagen die Teilnehmer meines Motivations-Seminars „Life Power“, da muss ich unbedingt meine Mitarbeiter, Lebenspartner oder Kinder hinschicken, das brauchen die. Immer wieder erlebe ich, dass die geschickten Teilnehmer gar keine Lust [...]

Keine Kommentare

Sind Sie motiviert für den Aufschwung?

Autor: Martin Betschart

Pessimisten und „Schwarzseher“ denken vielleicht, jetzt spinnt er total, doch es ist mein absoluter Ernst. Der nächste Aufschwung kommt garantiert, die Frage ist nur wann? Und kommt er auch zu Ihnen? Leser meines Blogs wissen, dass ich überzeugt bin, dass wir in Wirklichkeit keine Krise haben, sondern nur einen längst überfälligen Strukturwandel. Unternehmen und Menschen, [...]

Keine Kommentare

Passende Partnerprogramme für Ihren Nebenverdienst

Autor: Helmut Tietz

Wie Sie passende Partnerprogramme für Ihren Nebenverdienst einsetzen Bei den Partnerprogrammen ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie Angebote einbinden, die thematisch zu Ihrer Website passen. Damit bieten Sie Ihren Besuchern genau die Zusatzangebote, die zu Ihrem Thema passen. Der Besucher kommt ja auf Ihre Website, um nach Lösungen für seine Ansprüche zu suchen. Da [...]

Keine Kommentare

Auslagerung und Ausfinanzierung von Versorgungsverpflichtungen der Beamtenversorgung vor dem Hintergrund der Aussagen des IDW ERS HFA 23 (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Doppisch  buchende Kommunen und deren Beteiligungsgesellschaften sind für die Altersversorgung ihrer Beamten voll umfänglich verpflichtet und müssen daher für diese ungewissen Verbindlichkeiten entsprechend den handelsrechtlichen Grundsätzen stets Rückstellungen bilden (§ 249 Abs.1 Satz 1 HGB). Die Änderungen im Handelsrecht durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) trifft dabei die Kommunen und deren Beteiligungsgesellschaften zusätzlich, weil auf Grund der [...]

Keine Kommentare

Die Motivation, zu wachsen

Autor: Martin Betschart

Viele Menschen beklagen sich ständig über die Vergangenheit oder die Umstände und rechtfertigen sich so permanent. Nützt das wirklich etwas? Kennen Sie folgende Geschichte? Ein missgünstiger Mann sah in einer Oase der Wüste eine junge Palme heran wachsen. Da er von Neid auf alles Hoffnungsvolle erfüllt war, wollte er die junge Palme verderben. Er nahm [...]

Keine Kommentare

Nebenverdienst und Selbstverantwortung

Nebenverdienst und Selbstverantwortung

Autor: Helmut Tietz

Eine der wichtigsten Grundlagen für langfristigen Nebenverdienst ist das Prinzip der SELBSTVERANTWORTUNG Egal wie Ihre Vorstellung von einem Zusatzverdienst oder verschiedenen Nebenverdienstmöglichkeiten aussieht – um sie zu verwirklichen, muss zuerst Ihre Bereitschaft da sein, 100% der Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen. Das ist keine Selbstverständlichkeit in einem Kulturkreis, in dem sich hartnäckig der Glaube hält, [...]

Keine Kommentare

Absicherung und Finanzierung von Pensionsverpflichtungen für den Gesellschafter-Geschäftsführer, Geschäftsführer und andere Führungskräfte (Teil 2)

Autor: Gerhard Schade

2. Lösungen zur Absicherung und Finanzierung von Pensionsverpflichtungen Zur Lösung der aufgeführten Probleme gibt es mehrere Möglichkeiten. Die komplette Auslagerung, Ausfinanzierung und Absicherung der Pensionsverpflichtung ist durch Übertragung auf einen Pensionsfonds oder Unterstützungskasse oder eine Kombination aus beidem möglich. Allerdings sind diese Varianten sehr kosten-intensiv und aufwendig und führen zu regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen. Bei Beibehaltung der [...]

Keine Kommentare

Absicherung und Finanzierung von Pensionsverpflichtungen für den Gesellschafter-Geschäftsführer, Geschäftsführer und andere Führungskräfte (Teil 1)

Autor: Gerhard Schade

1. Die aktuelle Situation bei den Pensionszusagen unter Beachtung des BilMoG Die Globalisierung bringt neben vielen Chancen auch zahlreiche existenzbedrohende Risiken für den Mittelstand. Dies erfordert ein Umdenken bei der Ausgestaltung der betrieblichen Altersvorsorge, die auf Grund des Rückgangs der sozialen Sicherungssysteme einen hohen Stellenwert besitzt. Gerade Gesellschafter-Geschäftsführer, Geschäftsführer und leitende Angestellte haben den größten [...]

Keine Kommentare

Das Erfolgstagebuch

Das Erfolgstagebuch

Autor: Helmut Tietz

Der tägliche Motivationsschub durch ein Erfolgs-Tagebuch Um seine Nebenverdienstmöglichkeiten erfolgreich selbständig (selbst + ständig) zu betreiben, brauchen Sie einen hohen Motivationslevel – und der kommt nicht von allein. Für Ihre Motivation sind Sie selbst verantwortlich. Eine hervorragende Methode, sich immer wieder an vergangene Erfolge zu erinnern und sich damit für neue Herausforderungen zu motivieren ist [...]

Keine Kommentare

Was motiviert Enten oder Adler?

Autor: Martin Betschart

Seit über 20 Jahren erzähle ich in meinen Seminaren und Vorträgen die Metapher von Ente und Adler. Es geht dabei um unsere persönliche Grundeinstellung zum Leben, unabhängig von der biologischen Grundstruktur, die entscheidet, ob wir ein erfolgreiches und glückliches Leben führen oder nicht.

Keine Kommentare

Absicherung und Auslagerung von Pensionsverpflichtungen

Autor: Gerhard Schade

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) bringt neue Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften für Pensionsverpflichtungen mit dem Ziel, diese den internationalen Standards anzupassen und Diskrepanzen zwischen wirtschaftlicher Realität und Bilanzierungspraxis auszutarieren. Dies betrifft genau so den Mittelstand, weil die Banken bei der Kreditvergabe in der Folge von Basel II gegenüber Pensionsrückstellungen sensibel sind und bei Fragen zur Unternehmensnachfolgeregelung bzw. des [...]

Keine Kommentare

Menschenkenntnis im Bewerbungsgespräch

Autor: Martin Betschart

Ein Unternehmen ist so gut wie seine Mitarbeiter. Also stellt sich immer wieder die Frage: Wie komme ich zu den besten Mitarbeitern? Die Auswahl von Bewerbern wird in den nächsten Monaten mit Sicherheit deutlich zunehmen. Um so wichtiger ist es, dass wir in der Lage sind, sehr schnell die Spreu vom Weizen zu trennen, ohne [...]

Keine Kommentare

Lukrativer Nebenverdienst nur mit richtiger Tagesplanung

Autor: Helmut Tietz

Ein lukrativer Nebenverdienst ist nur mit richtiger Tagesplanung möglich Was unterscheidet Menschen, die planen, von denen, die einfach drauf los arbeiten? Menschen die PLANEN, können sich voll auf das AUSFÜHREN konzentrieren. Wenn Sie sich jede halbe Stunde fragen: “Wie mache ich denn jetzt mit meiner Zusatzverdienst-Strategie genau weiter”, arbeiten Sie mit angezogener Handbremse und reißen [...]

Keine Kommentare

Träume von Verstorbenen

Träume von Verstorbenen

Autor: Stephan Schumann

Solche Träume können darauf hinweisen, dass das Unterbewusstsein den Todesfall noch nicht verarbeitet hat. Wenn Sie von Verstorbenen Träumen, sind es in der Regel die Seelen, die Ihnen im Traum erscheinen. Die Seele der verstorbenen Person möchte Sie möglicherweise auf etwas aufmerksam machen oder sucht Ihre Nähe oder Hilfe. Verstorbene Seelen, besonders, wenn wir zu [...]

Kommentare deaktiviert

Motivationsreferat für Journalisten?

Autor: Martin Betschart

Am 20. April 2009, sprach ich in Winterthur über die Geheimnisse des Erfolges. Meine Marketing Managerin hatte dazu auch einen Redakteur der lokalen Zeitung eingeladen. Es war eine tolle Stimmung und es hat mir einmal mehr viel Spass gemacht, Menschen zu inspirieren und zu begeistern. Und wer mich persönlich kennt, der weiss, dass es nicht [...]

Keine Kommentare

Motivation war kürzlich das Thema im „Club“ des Schweizer Fernsehens

Autor: Martin Betschart

Nach einigen Tagen Erholung über Ostern im Allgäu mit einer grösseren „Blogpause“ wurde ich schon gefragt ob ich denn meinen Blog nicht mehr schreibe. Klar doch, hier ist er! Über Motivation und Anreizsysteme bei Kindern wurde kürzlich im Schweizer Fernsehen diskutiert. Dass endlich auch solche Themen angegangen werden ist ja hoch zu bewerten, dachte ich [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 8) Schmaler Grat zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

2. Die Unterstützungskasse Um dies künftig zu vermeiden, gibt es unter anderem den einfachen Weg der kongruent rückgedeckten Unterstützungskasse, die eine voll ausfinanzierte Versorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers außerhalb der Bilanz sichert. Zwar sind die Verpflichtungen im Anhang der Bilanz aufzuführen, allerdings erfolgt keine Passivierung und die Finanzierung ist abgesichert. Die Insolvenzsicherung der Versorgung über die Unterstützungskasse [...]

Keine Kommentare

Wie “Aufschieben” eine Zusatzrente verhindern kann

Autor: Helmut Tietz

Wie die “Aufschieberitis” uns beim Handeln ausbremst Wenn wir Aufgaben vor uns herschieben, werden Sie immer mächtiger. Unerledigte Dinge sitzen uns im Genick, machen uns ein schlechtes Gewissen, stören unsere Konzentration und verfolgen uns bis in den Schlaf. Warum schieben wir so viele Aufgaben vor uns her? Wir wollen es leicht und einfach haben, deshalb schieben [...]

Keine Kommentare

Das Monaco Hotel und seine Freunde

Autor: Christine Sevdas

Vor kurzem las ich diese Geschichte und bekam direkt eine Gänsehaut. Ich möchte sie Euch nicht vorenthalten, denn wer ist nicht gefeit davor nachtragend zu sein? Vielleicht helfen Euch diese Zeilen ebenfals, schneller zu verzeihen oder “Schwamm drüber” zu sagen. Einmal wanderten zwei Freunde durch die Wüste. Plötzlich gerieten Sie in einem heftigen Streit miteinander. [...]

Keine Kommentare

Wie wird man Meister des Lebens?

Autor: Martin Betschart

Im letzten Blog habe ich Ihnen versprochen, über das Ressourcing® Master-Training zu berichten. Doch eines vorweg, um am Master Training teilnehmen zu können, ist der Besuch der Basis-Seminare (Professionelle Menschenkenntnis, Energie- und Zustandsmanagement, Kommunikations- und Verhandlungs-Strategien) sowie die Intensiv-Woche Life Management Strategien erforderlich.

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 7) Schmaler Grat zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

Im ersten und zweiten Teil der in unserer Beilage veröffentlichten Artikelserie zur Pensionszusage des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH hatten wir Praxisprobleme aufgezeigt, die, wenn sie nicht gelöst werden, existenzgefährdend für die GmbH und den Gesellschafter-Geschäftsführer sein können. Durch eine Analyse bestehender Pensionszusagen jedoch sind die Ursachen erkennbar und dann in den meisten Fällen bei Umsetzung [...]

1 Kommentar

Nicht „Yes we can“, sondern „Yes we do“!

Autor: Martin Betschart

Nach einem Seminarmarathon von sieben Tagen komme ich nun wieder dazu, in meinem Blog zu schreiben. Zuerst leitete ich ein Wochenende intensiv das Seminar Kommunikations- und Verhandlungs- Strategien und anschliessend 5 Tage intensiv das Ressourcing® Master-Training. Um was ging es dabei? Im Seminar Kommunikations-Strategien geht es zuerst darum, den Teilnehmern bewusst zu machen, wie komplex [...]

Keine Kommentare

Motivation – aus Fehlern lernen

Autor: Helmut Tietz

Motivation - Fehler als Chance zur Weiterentwicklung! Jeder von uns macht Fehler – entscheidend sind nicht die Fehler, sondern wie wir damit umgehen. Erfolgreiche Menschen lernen aus ihren Fehlern. Wir können uns für Fehler verdammen oder sie als Chance sehen uns zu verbessern und weiter zu entwickeln. Wenn Sie sich etwas vorgenommen haben und alles was [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 6) Schmaler Grat zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

3. Erdienbarkeit Auch den spätesten Zeitpunkt der Erteilung einer Pensionszusage hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 21.12.1994 (IR 98/93) festgesetzt. Danach muß bei einem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer zwischen dem Zeitpunkt der Zusage der Pension und dem Zeitpunkt des Eintritts in den Ruhestand ein Zeitraum von mindestens 10 Jahren liegen. Der Erdienungszeitraum bei nicht beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern ist [...]

Keine Kommentare

Was motiviert Menschen wirklich?

Autor: Martin Betschart

Was treibt uns Menschen an? Wie entsteht Motivation? Mit diesen Fragen beschäftigen sich nicht nur Wissenschaftler, sondern genauso alle Trainer, deren Aufgabe es ist, Menschen zu Spitzenleistungen zu bringen, sei es im Sport oder im Business. Sie kennen alle die Geschichte vom Esel, dem eine Möhre vor der Nase baumelt? Was passiert da? Der Esel [...]

Keine Kommentare

Eine Lektion fürs Leben

Autor: Martin Betschart

Heute habe ich für Sie eine wunderbare Geschichte, die uns deutlich macht, dass wir auf die richtigen Menschen hören sollten. Doch welches sind die richtigen Menschen? Dazu mehr am Ende dieser Geschichte. Es war einmal ein Wettlauf der Frösche. Das Ziel war es, auf den höchsten Punkt eines Turmes zu gelangen. Es versammelten sich viele [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 5) Schmaler Grat zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 5) Schmaler Grat zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

Bestehende Pensionszusagen der GmbH an den beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer sind bei vielen GmbH auf Grund von Kapitalmarktentwicklungen in der Vergangenheit einerseits und veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen andererseits zu Problemfällen geworden, die für die GmbH und für das Privatvermögen des Gesellschafter-Geschäftsführers teilweise existenzbedrohend sein können. Daher sollte bei neuen Versorgungszusagen sehr vorsichtig vorgegangen und Fallstricke vermieden werden. Denn [...]

Keine Kommentare

Sind Sie und Ihre Mitarbeiter motiviert?

Autor: Martin Betschart

Erfolg, Umsatz, Zufriedenheit und Gesundheit stehen in einem direkten Zusammenhang zu Ihrer Motivation und der Motivation Ihrer Mitarbeiter. Bestimmt haben Sie das schon einmal gehört. Aber ist es Ihnen auch ständig bewusst? Eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung besagt, dass lediglich achtzehn Prozent aller Menschen motiviert zur Arbeit gehen. Jetzt denken Sie vielleicht: Das ist sicher nur [...]

Keine Kommentare

Was sind die Vorteile einer Krise?

Autor: Martin Betschart

Was für eine Frage denken Sie? Doch je mehr wir darüber nachdenken, umso mehr Vorteile finden wir. Zum Beispiel haben wir vielleicht weniger Stress und können endlich Überstunden abbauen. Wir haben wieder einmal Zeit, Ordnung zu schaffen und „auszumisten“. Wir haben endlich die Zeit, unsere bestehenden Strukturen in Frage zu stellen und zu optimieren. Und [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 4) Schmaler Grad zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

Praxisbeispiel 2: In einem anderen Fall war es Zielsetzung des Gesellschafter-Geschäftsführers, die GmbH an den Nachfolger ohne die Pensionszusage als Belastung in der Bilanz zu übergeben. Auch hier erfolgtenzunächst eine Analyse der Zusage und eine rechtliche Stellungnahme sowie eine Strategieberatung zur innerbetrieblichen Versorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers. Dabei kam heraus, daß eine angedachte Auslagerung der Pensionsverpflichtung auf [...]

Keine Kommentare

Überzeugungen steuern unser Leben!

Autor: Martin Betschart

Gedanken wiederholt werden zuerst zu Meinungen, dann zu Glauben und wenn wir genügend „Beweise“ gefunden haben zu Überzeugungen. Diese Überzeugungen können so stark sein, dass zum Beispiel im Extremfall ein Mensch bereit ist, sein Leben dafür zu geben. Als Soldat oder noch extremer, als Selbstmordattentäter. Wir leben in der Welt, in der wir glauben zu [...]

Keine Kommentare

10 Wege, Ihren Vorgesetzten in der nächsten Besprechung zu beeindrucken

10 Wege, Ihren Vorgesetzten in der nächsten Besprechung zu beeindrucken

Autor: Roman Falkowski

Lassen Sie sich nicht die Chance nehmen, einen guten Eindruck zu machen. Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, werden Sie vor Ihrem Vorgesetzten glänzen:

Keine Kommentare

Neue Mitarbeiter an das Unternehmen binden

Autor: Roman Falkowski

Neue Mitarbeiter an das Unternehmen binden Nachdem Sie die neue Mitarbeiterin oder den neuen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen eingestellt und eingeführt haben, ist es jetzt an der Zeit sicherzustellen, dass sie oder er auch bei Ihnen bleiben möchte. Die Bindung neuer Mitarbeiter ist sehr wichtig, besonders wenn man die Kosten für das Ersetzen eines Mitarbeiters [...]

Keine Kommentare

10 Tipps zur Durchführung produktiver Mitarbeitergespräche

Autor: Roman Falkowski

10 Tipps zur Durchführung produktiver Mitarbeitergespräche Bald ist es wieder an der Zeit, dass die Leistung jedes einzelnen Mitarbeiters in Ihrem Team besprochen wird. Hier ist eine einfache Checkliste, die Ihnen helfen soll, die Grundlagen des Mitarbeitergesprächs zu bewältigen. Vorbereitung des Gesprächs · Geben Sie das Gespräch immer im Voraus bekannt, damit sich die Beteiligten [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 3) Schmaler Grad zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

In unserer Beilage der vorigen Woche hatten wir die häufig in der Praxis auftretenden Probleme bei meist schon vor Jahren oder gar Jahrzehnten erteilten Pensionszusagen an beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH aufgezeigt. Dies soll nun an Hand von zwei Praxisbeispielen weiter verdeutlicht werden. Praxisbeispiel 1: Ein Gesellschafter-Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens hatte von seiner GmbH 1992 eine [...]

Keine Kommentare

UBS! Wie weiter? Aus der Sicht der Erfolgs-Psychologie und Menschenkenntnis.

Autor: Martin Betschart

Bis jetzt habe ich mich zurückgehalten, da ich der Meinung bin, dass ich ein Unternehmen nicht beurteilen kann, wenn ich nicht hineinsehe. Ich staune immer wieder, wie das die “Stammtischhelden” oder auch Journalisten können. Denn aus meiner Sicht ist es absolut unseriös, etwas zu beurteilen, ohne es wirklich zu kennen. Also, liebe Journalisten, bitte erwarten [...]

Keine Kommentare

Die Gefahr Elektrosmog  - alles nur Hysterie?

Die Gefahr Elektrosmog – alles nur Hysterie?

Autor: Ivanka Guetzlaff

Elektrosmog* und seine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit – ein umstrittenes und hochexplosives Thema, das die Gesellschaft zunehmend beschäftigt. Nur in Deutschland gibt es mittlerweile rund 10 000 Bürgerinitiativen, ganze Dorfgemeinschaften boykottieren die Installation von Funkmasten und Sendeanlagen, die Ärzte sind überfordert mit plötzlich auftretenden Beschwerden ihrer, bisher gesunden Mitbürger, Internetblogs und Themenportale füllen sich täglich [...]

Keine Kommentare

Warum professionelle Menschenkenntnis so elementar wichtig ist.

Autor: Martin Betschart

Vor vielen Jahren besuchte ich bei einem renommierten Trainings-Institut ein Verkaufs-Seminar mit dem Ziel zu lernen wie Verkaufen funktioniert. Ich war neugierig und bereit, alles Mögliche auszuprobieren um erfolgreich, verkaufen zu können. Neben vielen anderen Tipps, Tricks und Techniken wurde mir beigebracht: „Du sollst mit dem Kunden in der Abschlussphase Körperkontakt herstellen“. Auch das versuchte [...]

Keine Kommentare

Der Turbo in der Kommunikation

Autor: Martin Betschart

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, Menschen in der 1 zu 1 Kommunikation zu überzeugen, egal ob als Führungskraft, Erzieher, im Verkauf oder in der Politik. Je klarer, verständlicher und verbindlicher Sie sich ausdrücken, umso grösser ist Ihre Wirkung, bzw. Überzeugungskraft, also auch Ihr Erfolg. Doch diesen Erfolg können Sie dramatisch steigern, wenn Sie in der [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 2)

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 2)

Autor: Gerhard Schade

● Neue gesetzliche Regelungen Weiterhin gelten mit dem BMF Schreiben vom 06. September 2005 neue gesetzliche Regelungen zum Thema Verzicht/Teilverzicht auf zugesagte Leistungen an den Gesellschafter-Geschäftsführer.

Keine Kommentare

Arroganz oder Ignoranz?

Autor: Martin Betschart

Viele Fachexperten verhalten sich in der Kommunikation dilettantisch und wundern sich, warum sie nur wenig Erfolg haben. Wir leben im absoluten Kommunikationszeitalter. Alles spricht von Kommunikation, in vielen Fällen ist jedoch die Kommunikationstechnik (Handy, E-Mail etc.) gemeint. Doch ich spreche hier von der Kommunikation unter Menschen und da geht es ja meistens um die 1 [...]

Keine Kommentare

Erfolgspsychologie

Autor: Martin Betschart

Erfolgspsychologie, was ist das eigentlich? Ist das die Psychologie die zum Erfolg führt? Im Volksmund sagen wir, die richtige Einstellung führt zum Erfolg oder der Spitzensportler war mental stark genug, um zu siegen. Insbesondere in Ausdauersportarten ist es besonders wichtig, mental durchzuhalten. Viele Spitzensportler gelten nicht zu unrecht als Experten des Mental-Trainings, was nicht anders [...]

Keine Kommentare

Erfolgspsychologie, Motivation und Menschenkenntnis

Autor: Martin Betschart

Vor ungefähr 20 Jahren hörte ich an einem Seminar folgende Geschichte, die mich nie wieder los liess. Sie passt wunderbar in die heutige Zeit. Während der letzten Weltwirtschaftskrise wanderte ein junger Franzose nach Amerika aus. Dort gründete er eine Weinhandlung mit der Spezialität „französischer Weine“. Er war fleissig, arbeitete hart, war fair zu seinen Kunden [...]

Keine Kommentare

eBooks - ist das eine realistische Möglichkeit, zum Geld verdienen im Internet?

eBooks – ist das eine realistische Möglichkeit, zum Geld verdienen im Internet?

Autor: Helmut Tietz

Teil 1: Mit dem Verkauf von eBooks läßt sich im Internet sicher Geld verdienen – wenn Sie alles richtig machen – und da gibt es eine ganze Menge an verschiedenen Punkten zu beachten (die wir uns im Laufe der nächsten Beiträge noch genauer ansehen werden). Zuerst einmal die Vorteile auf einen Blick: Sie bieten Wissen [...]

Keine Kommentare

Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers (Teil 1) Schmaler Grad zwischen Altersvorsorge und Albtraum

Autor: Gerhard Schade

Schon immer interessiert die Versorgung des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers durch die GmbH nicht nur ihn selbst, sondern auch im hohen Maß den Fiskus. Während der Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) bestrebt ist, eine seinem heutigen Lebensstandard adäquate Versorgung über die GmbH aufzubauen, versucht der Fiskus, ein möglichst hohes Steueraufkommen zu generieren. Deshalb werden an Versorgungen zugunsten eines Gesellschafter-Geschäftsführers hohe [...]

Keine Kommentare

Der grosse Wurf

Autor: Martin Betschart

Paul Getty, der amerikanische Milliardär wurde einmal gefragt, was denn sein Erfolgsgeheimnis sei bzw. wie man reich werde. Das sei ganz einfach, meinte er: „Sie müssen lediglich 3 Punkte beachten: 1. Stehen Sie früh auf! 2. Arbeiten Sie hart und… 3. Finden Sie Oil.“ Geht es Ihnen wie mir, finden Sie auch den dritten Punkt [...]

Keine Kommentare

Prof. Dr. Walter Wittmann war im VIP Business Club

Autor: Martin Betschart

Er gilt als Schwarzmaler und Pessimist, er schreibt Bücher wie am Fliessband, obwohl er schon 73 Jahre alt ist. Er hat angeblich die Krise schon vor drei Jahren kommen sehen und sprach im VIP Business Club darüber, wie man richtig investiert. Grundregeln, die für die Meisten wohl sinnvoll sind, doch die Welt ist eben nicht [...]

Keine Kommentare

Ganz schön Clever, der Barack Obama

Autor: Martin Betschart

Im Vorfeld der Wahlen hat Barack Obama ganz schön viele Versprechungen abgegeben und durch seinen Slogan „Yes, we can!“, eine unglaublich hohe Erwartungshaltung geweckt, die kaum zu erfüllen ist. Natürlich hatte ihm Bush eine wunderbare Steilvorlage geliefert, durch den Frust, den er mit seinem Verhalten bei den Wählern erzeugte. Sonst wäre Obama wohl kaum an [...]

Keine Kommentare

Wie Sie Partnerprogramme als Nebenverdienst-Einkommen nutzen - Teil II

Wie Sie Partnerprogramme als Nebenverdienst-Einkommen nutzen – Teil II

Autor: Helmut Tietz

Wie finden Sie die passenden Partnerprogramme für Ihren Zusatzverdienst? Die meisten Partnerprogramme werden über sogenannte Partnerprogramm-Anbieter verwaltet. Sie brauchen sich also nicht bei jedem einzelnen Anbieter separat anzumelden, sondern melden sich bei einigen der größten Partner-Netzwerke an und können sich dann gezielt die Programme aussuchen, die am genauesten zu dem Angebot Ihrer Website passen. Durch [...]

Keine Kommentare

Abgeltungssteuer auch nach 2008 optimierbar – Innovative Lösungen zur Vermögensanlage und Altersvorsorge (Teil III)

Autor: Gerhard Schade

3. steuerliche Behandlung von Variable Annuities Da es sich bei den Variable Annuities um private Rentenversicherungen handelt, greifen die in den § 20 und 22 EStG gefassten Regelungen für die Besteuerung von Lebens- und Rentenversicherungen. Im Versicherungsvertrag erfolgt keine Besteuerung der Zinsen-, Dividenden und Veräußerungsgewinne von Investmentfondsanteilen. Erst bei Entnahmen aus dem Vertrag werden Steuern [...]

Keine Kommentare

Wie motiviert man 150 türkische Führungskräfte?

Autor: Martin Betschart

Ein Freund rief mich an und fragte, ob ich immer noch so „verrückte“ Sachen mache, wie etwa Feuerlaufen. Er suche jemanden, der das könne und der in der Lage sei, zum Abschluss einer Seminar-Woche in Antalya einen Feuerlauf zu leiten. „Auf türkisch?“, war meine erste Frage? „Ja, klar auf türkisch“, meinte er. OK, dachte ich [...]

Keine Kommentare

Wie Sie Partnerprogramme als Nebenverdienst-Quelle nutzen

Autor: Helmut Tietz

Wie Sie Partnerprogramme als zusätzliche Nebenverdienst-Quelle einsetzen – Teil I Mit Partnerprogrammen und der eigenen Homepage Geld zu verdienen, ist eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, um sich einen Zusatzverdienst aufzubauen. Das Ganze steht und fällt natürlich mit dem Bekanntheitsgrad Ihrer Website. Je besser Ihre Website im Netz positioniert ist, umso größer sind die Verdienstchancen. Was [...]

Keine Kommentare

Abgeltungssteuer auch nach 2008 optimierbar – Innovative Lösungen zur Vermögensanlage und Altersvorsorge (Teil II)

Autor: Gerhard Schade

2. Steuerliche Aspekte bei Lebensversicherungen und privaten Leibrenten Das Alterseinkünftegesetz (AltEinkG) brachte ab dem 01. Januar 2005 einschneidende Veränderungen bei der einkommensteuerrechtlichen Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen. Diese war eine Anforderung vom Bundesverfassungsgericht an die Bundesregierung. Insbesondere sollten damit Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Pensionen von Beamten steuerlich gleich behandelt werden. Gleichzeitig wurde die [...]

Keine Kommentare

Entscheiden Sie oder leiden Sie an Aufschieberitis?

Autor: Martin Betschart

Ist Ihnen wirklich klar, dass alles, was Sie heute sind, letztendlich darauf zurückzuführen ist, wofür oder wogegen Sie sich entschieden haben? Die Qualität Ihres jetzigen Lebens ist also das Resultat Ihrer Entscheidungen der Vergangenheit. Die Qualität Ihres zukünftigen Lebens ist demzufolge abhängig von den Entscheidungen, die Sie JETZT treffen. Sie haben das bekommen, wofür Sie [...]

Keine Kommentare

Mitarbeiter(de)motivation – Vertreibung von Mitarbeitern

Mitarbeiter(de)motivation – Vertreibung von Mitarbeitern

Autor: Roman Falkowski

Qualifizierte Mitarbeiter sind heute immer schwieriger zu finden und vor allem auch zu halten. Es gibt verschiedene Fehler, die auf der Managementseite zu suchen sind. Die Top-Leitungsträger unter Ihren Mitarbeitern können mehr oder weniger wechseln und einen neuen Job finden wann immer Sie wollen, auch wenn in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrisen die Situation denkbar [...]

Keine Kommentare

Bewerbung bei einem Personalberater

Bewerbung bei einem Personalberater

Autor: Roman Falkowski

Heut zu Tage werden die lukrativsten Stellen in Unternehmen über professionelle Headhunter besetzt und nicht mehr in der Tageszeitung inseriert. Ein professioneller Personalberater wählt dazu die geeigneten Kandidaten aus und spricht potentielle Führungskräfte an. Ist man als Kandidat nach dem ersten Telefoninterview und dem Übersenden des eigenen Profils immer noch im Rennen, wird man zu [...]

Keine Kommentare

Personalsuche Mittelstand - Gewinnen im Kampf um die besten Mitarbeiter

Personalsuche Mittelstand – Gewinnen im Kampf um die besten Mitarbeiter

Autor: Roman Falkowski

Was nützt die beste Strategie, wenn man nicht die richtigen Leute hat? Im Oktober 2007 legte das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie einen Bericht vor, nach dem die bundesdeutsche Volkswirtschaft allein im Jahr 2007 wegen nicht besetzbarer Stellen beruflich Hochqualifizierter einen Wertschöpfungsverlust von etwa 17,5 Milliarden [...]

Keine Kommentare

Abgeltungssteuer auch nach 2008 optimierbar – Innovative Lösungen zur Vermögensanlage und Altersvorsorge (Teil I)

Autor: Gerhard Schade

Aufgrund der demografischen Verschiebung gewinnen Konzepte für die Entsparphase der Generation 50-plus an Bedeutung. Der Erlös aus dem Unternehmens- oder Praxisverkaufs und aus ausgezahlten Lebensversicherungen soll nicht nur künftig ertragreich steueroptimiert angelegt werden, sondern auch regelmäßig sichere und hohe Einnahmen bei ständiger Verfügbarkeit über das Vermögen bringen. Kapitalmarktbasierte Lösungen für den dritten Lebensabschnitt beschränkten sich [...]

Keine Kommentare

13. Schweizer Erfolgs-Forum

Autor: Martin Betschart

Am letzten Freitag, dem 23. Januar fand zum 13. Mal das traditionelle Schweizer Erfolgs-Forum statt. Rund 400 Personen waren angemeldet. Die letzten Tage zuvor herrscht jeweils in unserem Büro Hochbetrieb. Da gibt es Absagen; Umbuchungen; Teilnehmer, die krank sind; andere, die einen Ersatzteilnehmer schicken möchten; solche, die scheinbar kein Ticket bekommen haben usw. Teilnehmerlisten werden [...]

Keine Kommentare