Suchergebnisse: Lesenswert

Antioxidantien

Wertvoller Abfall: Antioxidantien aus Pressrückständen Die Idee ist nicht neu: Die Universität Perugia betreibt ein Forschungsprojekt, das die Rückgewinnung der in den Pressrückständen der Ölmühlen enthaltenen Polyphenole zum Ziel hat. Ein gutes natives Olivenöl enthält im Mittel zwischen 250 und 500 mg/Liter Polyphenole. Das sollen, gemäß den umbrischen Forschern, nur zwei Prozent dessen sein, was [...]

Keine Kommentare

Mittelmeerdiaet

Mittelmeerdiaet

Mittelmeerdiät: Gegenteil von Convenience-Food „Die Ärzte sind sich ja selbst nicht einig untereinander, ob einfach oder mehrfach ungesättigte Fettsäuren gesünder sind.“ Oft vernimmt man in Gesprächen über Olivenöl diese Äußerung verunsicherter Verbraucher. Aber das stimmt nicht: Die Ärzte sind sich sehr wohl einig! Gesunde Ernährung ist nicht eine Frage des Geschmacks oder des Gutdünkens Einzelner, [...]

Keine Kommentare

Echte Olivenoele gesünder

Gute Extra Vergine: Besser UND gesünder! Echte Olivenöle sind nicht nur besser, sie sind auch gesünder als mittelmäßige. Der Wert eines Olivenöles für die menschliche Ernährung hängt entscheidend von seinem Gehalt an phenolischen Verbindungen ab. Es handelt sich dabei um jene antioxidativen Substanzen, denen heute bedeutende gesundheitliche Wirkung zugeschrieben wird. Der toskanische Olivenölexperte Marco Mugelli: [...]

2 Kommentare

Olivenoel, Sterine und Cholesterin

Sterine:Senken Cholesterin Sterine sind wesentlicher Bestandteil der Zellmembranen und werden von Tieren und Pflanzen synthetisiert. Cholesterin ist ein ausschließlich tierisches Sterin. Die von verschiedenen Forschergruppen ermittelte Gesamtmenge der in nativem Olivenöl Extra vorkommenden Sterine bewegt sich zwischen 113 und 265 mg/100 g Olivenöl. Kultivierung und Reife der Oliven sind zwei wichtige Faktoren, die den Steringehalt [...]

1 Kommentar

Kohlenwasserstoffe im Olivenöl: Gegen Brustkrebs

Bedeutendster Kohlenwasserstoff im Olivenöl ist das Squalen. Extra Vergine enthält Squalen in Mengen von 400 bis 450 mg/100 g, raffiniertes Olivenöl rund 25 Prozent weniger. Squalen ist ein häufig eingesetzter Grundstoff in der Arznei-, Lebens- und Futtermittelindustrie. In Kosmetika bildet es als Feuchthaltemittel oder Emulgator oft einen Hauptbestandteil. Squalen wird üblicherweise aus Haifischleberöl gewonnen. Laut [...]

1 Kommentar

Olivenoel und Aromen

Aromen:Bakterienkiller Über siebzig Verbindungen sorgen dafür, dass Geschmack und Duft von Oliven und Olivenöl so einzigartig sind. Aldehyde, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Ketone, Ester sowie Furan- und Thioterpen-Derivate tragen zum angenehmen Duft und Geschmack des Olivenöls bei. Die Blätter und Früchte des Olivenbaumes verfügen über eine natürliche Resistenz gegenüber Angriffen von Mikroben und Insekten. [...]

2 Kommentare

Olivenoel: Gesundes Kratzen im Hals

Oleocanthal: Gesundes Kratzen im Hals Wie ein internationales Forscherteam herausfand, enthält frisch gepresstes Olivenöl die entzündungshemmende Substanz Oleocanthal. Sie arbeitet gleich wie der Wirkstoff Ibuprofen. Möglicherweise beuge der regelmäßige Verzehr von Olivenöl genau wie Ibuprofen bestimmten Krebsarten und Herz-Kreislauf-Leiden vor, berichten die Wissenschaftler im britischen Fachblatt „Nature“. Ausgangspunkt für die Untersuchung war die Beobachtung, dass [...]

3 Kommentare

Polyphenole in Olivenoel

Artikel aus der Reihe “Gesundheit: Wundermittel Olivenöl” Polyphenole: Für Krebsvorsorge Zur Klasse der Phenole gehören Stoffe wie Vanillinsäure, Gallussäure, Kumarsäure, Kaffeesäure, Tyrosol, Hydroxytyrosol, Oleuropein, Ligstrosid sowie Flavonoide. Der Gehalt an phenolischen Verbindungen im Olivenöl hängt vom Reifegrad und der Frische der Oliven sowie der Sorgfalt bei der Verarbeitung ab. Mit zunehmender Fruchtreife verringert sich die [...]

1 Kommentar